Die 16. Internationalen Dortmunder Jazztage waren ein voller Erfolg!
 
[14.12.09] Kooperation zwischen dem domicil und dem BVB macht Lust auf mehr.
 
An dieser Stelle wollen wir uns herzlich bei allen Partnern, Sponsoren, Helfern, Mitarbeitern, Künstlern und Besuchern der 16. Dortmunder Jazztage bedanken, ohne die das ganze Festival nicht möglich gewesen wäre!

Die gute Zusammenarbeit zwischen dem domicil, dem BVB und fulfil macht Lust auf mehr Jazzmusik und eine Wiederholung der Veranstaltung im nächsten Jahr.

 
Nach der Festivaleröffnung folgt das nächste Highlight der Jazztage Dortmund heute Abend im Domicil...
 
[27.11.09] ... bevor im SIGNAL IDUNA PARK die lange Clubnacht startet.
 
Pawel Kaczmarczyk eröffnet mit seiner Audiofeeling Band ab 20 Uhr den Abend. Mit seinem Debütalbum „Complexity in Simplicity“ betritt Pawel Kaczmarczyk mit seiner Band das internationale Parkett. Der Pianist erzählt mit seiner Band wunderbar vielschichtige Modern-Jazz-Episoden von großer Abenteuerlust: Verspielte Klanggewebe und Powerplaying, extrovertierter Up-Tempo-Jazz und in sich gekehrte Balladen, Swingverwurzelung, Hard-Bop- und Avantgarde-Phantasien, Bläserpassagen und vor allem ein Klavierspiel im Experimentierfeld zwischen Bill Evans, Esbjörn Svensson und Brad Mehldau.

Während der BVB morgen in Hoffenheim um Punkte kämpft, öffnet der SIGNAL IDUNA PARK um 22 Uhr seine Tore: Live mit Brixtonboogie und den Original Jazz Rockers vom Hamburger Mojo-Club, einem der renommiertesten DJ-Teams hier zu Lande.

Pawel Kaczmarczyk Audiofeeling Band
Pawel Kaczmarczyk Audiofeeling Band

 

Fulminanter Auftakt der 16. Internationalen Jazztage im SIGNAL IDUNA PARK

 
[25.11.09]


Donnerstag, 26.11.2009

20 Uhr, SIGNAL IDUNA PARK

Festivaleröffnung mit

TOK TOK TOK

Jeff Cascaro + Band

 

Freitag, 27.11.2009

22:00 Uhr, SIGNAL IDUNA PARK

SAAB Shuttleservice vom DOMICIL zum Stadion

Live: Brixtonboogie - "Urban Blues"

Mojo Club - "The Original Jazz Rockers"

 
 Mojo Club
Mojo Club
Am Donnerstag, 26. November 2009, ist es soweit: Das schönste Stadion derWelt öffnet seine Tore für ein Doppelkonzert zur Eröffnung der 16. Internationalen Jazztage Dortmund, bevor in Deutschlands wohl bekanntestem Jazz-Club, dem domicil, bis Sonntag weitergefeiert wird.

 

Die fulminante Festivaleröffnung bestreitet einer der besten Live-Soul-Jazz-Acts aus deutschen Landen. Tok Tok Tok hat ein neues Album im Gepäck und bringt auf der "A Hard Days Night" Tour auch die Beatles mit nach Dortmund.

Anschließend vertritt der gebürtige Bochumer Jeff Cascaro auf der Stadion-Bühne im VIP Raum seinen Ruf als eine der großen deutschen Stimmen in Sachen Soul Pop Jazz mit Unterstützung der Jeff Cascaro Band.

 

Am Freitag, 27. November 2009, ist der SIGNAL IDUNA PARK ab 22 Uhr ein zweites Mal Spielort der 16. Internationalen Jazztage: Live mit Brixtonboogie und den Original Jazz Rockers vom Hamburger Mojo-Club, einem der renommiertesten DJ-Teams hier zu Lande.

 

Tickets erhalten Sie im Vorverkauf überall wo es Tickets gibt oder jeweils an der Abendkasse.

 
TOK TOK TOK haben die Beatles im Gepäck!
 
[18.11.09] Gute Nachrichten für alle Beatles Fans, bei der Festivaleröffnung am 26.11. im SIGNAL IDUNA PARK werden TOK TOK TOK auch Stücke der erfolgreichsten Band des 20. Jahrhunderts mit in Ihrem Programm haben. 
 

 Tokunbo Akinro und Morten Klein
Tokunbo Akinro und Morten Klein

Morten Klein: „Im nächsten Jahr könnten die Beatles ihr 50-jähriges Bestehen feiern in der Besetzung mit Ringo Star. Und das war auch für uns der Startschuss für die Beatles. Da kann man so einen kleinen Wink machen. Deswegen gibt es die nächste Platte, die ausschließlich Beatlesstücke enthalten wird. Da haben wir dran gearbeitet. Wir haben die ersten Stücke fertig gestellt und sind selbst davon total begeistert. Das wird wohl unsere Lieblingsplatte. Das ist unter anderem auch das Programm, das wir in Dortmund spielen.“

 

„Der Westen“ sprach mit Tokunbo Akinro und Morten Klein von TOK TOK TOK. Zum Artikel

 
Countdown läuft
 
[13.11.09] In knapp zwei Wochen fällt der Startschuss für die 16. Internationalen Jazztage Dortmund. Alle Künstler sind bestätigt, das Programmheft ist gedruckt ...    
 
und steht hier zum Download.
 
16. Internationale Jazztage Dortmund
 
[11.11.09] Im Herbst 2009 werden aus Jazz im Stadion und dem Internationalen Festival europhonics die Jazztage Dortmund!
 
Dortmund ist Heimat aller Klangfarben der Jazzmusik. Unzählige Musiker von nah und fern, Festivals, Konzerte und Veranstaltungsorte haben in den letzten Jahrzehnten zeitgenössischen Jazz, Weltmusik und Avantgarde in der Stadt zum Leben erweckt.

An die lange Dortmunder Jazz-Festival-Tradition, die vielen Veranstaltungsreihen, die Darbietungen der nationalen und internationalen Künstler und die Geschichte der Spielorte knüpfen die 16. Internationalen Jazztage an.

Vom 26.-29. November 2009 schlägt das Format Brücken zwischen lokalen und internationalen Größen des Genres, verbindet die Achse Domicil und SIGNAL IDUNA PARK, zeigt Facetten des Jazz von Pop bis World, bietet tanzbare, konzertante und experimentelle Klänge.

Initiiert vom Kulturbüro der Stadt Dortmund veranstalten die Partner (Domicil gGmbH, Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA, fulfil events GmbH) täglich Konzerte in den beteiligten Einrichtungen.

SAUNDZ!
SAUNDZ!